Digitale Vernetzung des deutschen Indigenats.

Kontaktverbote, Quarantäne, Abstandsregelungen und Versammlungsverbote – das ist die bittere Realität in der Republik des Bundes im Frühjahr 2020. Unter diesen repressiven Umständen wird der Segen und Nutzen digitaler Kommunikation überdeutlich vor Augen geführt, daher möchten wir heute auf die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung für das deutsche Indigenat hinweisen. Nach unseren Erfahrungen wird das Forum von Bismarcks Erben nur spärlich angenommen: Zu unübersichtlich, zu sperrig und unpraktisch gerade auf den bevorzugt eingesetzten Smartphones.

BE Telegram-Gruppe

Nachdem wir im August 2019 eine Telegram-Gruppe eingerichtet haben, die ursprünglich nur als Kontaktmöglichkeit dienen sollte, wurde schnell klar, welch gewaltiges Potential der Messenger Telegram bereitstellt: Er ermöglicht Projektarbeit in kleinen Gruppen ebenso wie die Speicherung und Übertragung großer Dateien wie Bücher und Videos. Das haben wir massiv genutzt, um Bibliotheken mit Literatur und Videotheken mit Filmen anzulegen. Telegram hat sich für Bismarcks Erben als Vernetzungsmedium erster Güte erwiesen, deshalb möchten wir das deutsche Indigenat an dieser Stelle ausdrücklich dazu aufrufen, den Messenger zu nutzen um sich zu vernetzen. Was Telegram ist und was es kann, erfährst du hier: https://ebblogs.de/reviews/telegram-kann-fast-alles/

Telegram benötigt wie die meisten Internet-Dienste lediglich eine Mobilfunknummer, auf die der Freischaltcode gesendet werden kann. Der Messenger kann als App auf Smartphones und Tablets (Android, iOS, Windows), als Installation auf PCs (Windows, Mac, Linux) aber auch ganz ohne jede Installation in jedem Webbrowser genutzt werden, wobei die Installation auf einem PC zu empfehlen ist: In der Desktop-Version entfaltet Telegram sein volles Potential. Telegram ist quelloffen, damit transparenter und dadurch letztlich sicherer als die üblichen Messenger wie WhatsApp oder Skype. (siehe dazu https://telegram.org/faq/de#sicherheit)

Einige unserer Telegram-Kanäle können im Webbrowser betrachtet werden, so bekommst du einen Einblick in die Möglichkeiten, die Telegram bietet, und eine Ahnung von dem, was wir in den vergangenen Monaten dort bereits erarbeitet haben. Klick dich einfach mal durch diese Links:

Das Archiv von Bismarcks Erben
Das Archiv von Bismarcks Erben Bayern
Deutsche Frage

Nutz auch du jetzt die umfangreichen Möglichkeiten um dich mit uns zu vernetzen, deinen Wissenstand zu vervollständigen und aktiv an Projekten des deutschen Indigenats zur Wiederherstellung staatlicher Handlungsfähigkeit mitzuarbeiten: Es erwarten dich allein über 18 Projektgruppen und auch der Vaterländische Hilfsdienst beim Ewigen Bund organisiert seine grundlegende Struktur mit Hilfe von Telegram.

Hilf mit und tritt jetzt unserer Telegram-Gruppe bei: https://t.me/BismarcksErben_Org

1 comment on “Digitale Vernetzung des deutschen Indigenats.

  1. Pingback: Bin ich Deutscher? – Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.